Sie befinden sich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Basic Body Awareness Therapie - Kurs A

Ressourcenorientiertes Vorgehen bei Patienten mit chron. Schmerzen und/oder psychosomatischen Beschwerden

Einleitung

Basic Body Awareness Therapie (BBAT) wurde in den 1980er Jahren von schwedischen und norwegischen Physiotherapeutinnen entwickelt und hat sich seitdem in vielen anderen europäischen Ländern wie Dänemark, Finnland, Island, Schweiz, Österreich, Schottland, Holland, Estland und Spanien verbreitet. Als Methode in der Physiotherapie ist sie naturwissenschaftlich verankert, gesundheitsorientiert (Salutogenese) und basiert auf einem humanistischen Menschenbild. BBAT ist von westlichen und östlichen Bewegungstraditionen sowie auch vom Tanz und Zen inspiriert.

Ziel von BBAT ist es, die eigenen Ressourcen zu entdecken, zu verstehen und zu stärken. Die Therapie besteht aus achtsam durchgeführten Übungen im Liegen, Sitzen und Stehen, welche die grundlegenden Koordinationen und die posturalen Reflexe des Körpers aktivieren. Es sind einfache Übungen, die in den Alltag integriert werden können. Angestrebt werden ein stabiles Gleichgewicht, eine freie Atmung und ein ökonomisches Bewegungsmuster.

Indem man die Übungen mit voller mentaler Präsenz (awareness, mindfulness) ausführt, kann das Körperbewusstsein vertieft und die Fähigkeit zur Selbstreflexion stimuliert werden. Die Fähigkeit, im „Hier und Jetzt“ zu sein reduziert Stress und schafft Raum für die Bewältigung der alltäglichen Anforderungen.

BBAT beinhaltet ein validiertes Assessment (BAS MQ-E) mit definierte Kriterien für die Beobachtung und Beurteilung von Bewegungs- und Lebensqualität. Bewegungspädagogik, Motivation, Kommunikation und therapeutische Beziehung sind wichtige Aspekte der Therapie und werden in den Ausbildungskursen thematisiert.

Als Methode mit Sicht auf den ganzen Menschen wird die BBAT in verschiedenen Bereichen verwendet. Wissenschaftliche Studien zeigen gute Effekte bei Menschen mit chronischen Schmerz- und Verspannungsbeschwerden, stressbedingten und psychosomatischen Symptomen und sowie psychischen Störungen, wie Angstzustände, Unruhe und Stimmungsschwankungen.

Die BBAT eignet sich auch in der Prophylaxe oder überall da, wo Menschen einen guten Kontakt zu sich selber, zum eigenen Körper oder ihrer Umwelt verloren haben.

BBAT ist evidence und experience based und eignet sich sowohl für die Behandlung im Einzel- wie auch im Gruppensetting.

 

Weitere Informationen:  http://www.bodyawareness.ch

Basisinformationen

Dauer

4 Tage


Datum

23.10.-26.10.2017


Kursort

Winterthur

Zeiten

9.00 - 17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

17511

Kosten

CHF 870.-


Anmeldung

Besten Dank für Ihr Interesse an diesem Kurs. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert. Damit wir Ihre Anmeldung bearbeiten können, benötigen wir eine Kopie Ihres Berufsdiplomes, falls dieses nicht bereits durch eine frühere Anmeldung bei uns vorhanden ist. Bitte faxen (056 265 10 29), mailen (rehastudy@rehaclinic.ch) oder senden Sie uns dieses per Post. Herzlichen Dank Bildungszentrum REHAstudy
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach