Sie befinden sich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

PäPKi®-Ausbildung Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi® - Für Säuglinge und Kleinkinder

Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung

Einleitung

Die Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi®  ist eine neurophysiologisch orientierte Fördermethode für Kinder mit funktionellen, umschriebenen Entwicklungsstörungen und deren Eltern. Bei betroffenen Kindern ist ein nicht altersgemässer Zuwachs von Fähigkeiten auf den Gebieten der Körperbeherrschung und Bewegung, der Sprache, der Aufmerksamkeit sowie der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung zu beobachten.

Die PäPKi®-Förderung umfasst gymnastische Übungen und psychomotorische Spielanregungen zum Nachtrainieren und Unterstützen physiologischer Haltungs- und Bewegungsmuster. Zu erzielen sind neben der Verbesserungen der grobmotorischen  Koordination  auch  feinmotorische,  blickmotorische  und  artikulatorische Verbesserungen. Mit der PäPKi®-Förderung werden die körperlichen Voraussetzungen für das schulische Lernvermögen erarbeitet. Einhergehend  mit  einer  verbesserten  körperbezogenen  Selbstwahrnehmung  kann  auch die Entwicklung der Selbstkompetenz, der Sozialkompetenz und der Lernkompetenz des heranwachsenden Kindes deutlich verbessert werden. Eine Vielzahl an Verhaltensauffälligkeiten lassen sich durch die PäPKi®-Förderung reduzieren.

Ein weiterer Schwerpunkt bei der PäPKI®-Förderung liegt auf dem Einbeziehen der Eltern. Gezieltes Zeigen und Erklären von Bewegungs- und Entwicklungsphasen und -zielen stehen im Mittelpunkt der PäPKi®-Förderung. Die Eltern bekommen „Handwerkszeug“ vermittelt, mit dem sie die vielfältigen Entwicklungsauffälligkeiten besser einschätzen und mittels gezieltem Handelns und gezielter gymnastischer Übungen reduzieren können. Mit dem Einbeziehen der Eltern bei der meist im häuslichen Rahmen stattfindenden PäPKi®-Förderung wird ein veränderter, die Entwicklung unterstützender Umgang mit dem betroffenen Kind erreicht. Das pädagogische Handeln und letztlich das familiäre Miteinander ändern sich ins Positive.

Basisinformationen

Dauer

9 Tage


Datum

18.01.-20.01.2019
13.04.-14.04.2019
22.06.-23.06.2019
24.08.-25.08.2019


Kursort

Bad Zurzach

Kurs-Nr

19441

Kosten

CHF 3200.-


Anmeldung

Besten Dank für Ihr Interesse an diesem Kurs. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert. Damit wir Ihre Anmeldung bearbeiten können, benötigen wir eine Kopie Ihres Berufsdiplomes, falls dieses nicht bereits durch eine frühere Anmeldung bei uns vorhanden ist. Bitte mailen (info <ät> rehastudy.ch) oder senden Sie uns dieses per Post. Herzlichen Dank Bildungszentrum REHAstudy
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach