Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Schmerzausbildung - Modul 1

Basismodul

Einleitung

…der Schmerz. Meist verschwindet er nach kurzer Zeit. Doch hin und wieder wird er auch chronisch. Mehr als jeder Zehnte lebt mit chronischen Schmerzen.

Eigentlich hat er eine lebenserhaltende Schutzfunktion, aber er ist eben auch eine äusserst unangenehme Sinneswahrnehmung. Er kann eine Eigendynamik entwickeln, koppelt sich von der eigentlichen Ursache ab und wird zu einem eigenständigen Krankheitsbild. Er ist immer subjektiv, leider können wir ihn nicht objektiv messen.

Ziel dieser Schmerztherapie ist es, dem Patienten möglichst schnell physiologische Aktivitäten zu ermöglichen und sehr schnell in die «Hands Off Therapie» und Sporttherapie zu wechseln.

 

Curriculum

Die Ausbildung ist modular aufgebaut und besteht aus 5 Teilen, die aufeinander aufbauen und anschliessend mit einer Prüfung abschliessen.

Deine Schmerzausbildung beginnt immer mit dem Basismodul. Er ist Grundlage und Voraussetzung für alle weiteren Bausteine. Deine Ausbildung im Thema Schmerzen!

Im Basiskurs wird die Grundlage für das Thema chronischer Schmerz geschaffen. Physiologische Hintergründe und die Pathologie chronischer Schmerzen werden ausführlich besprochen. Die Bedeutung des vegetativen Nervensystems und des limbischen Systems werden im Bezug auf die Chronifizierung intensiv erarbeitet.

Erst Untersuchungs- und Behandlungstechniken für Becken und Wirbelsäule werden in diesem Kursteil praktisch unterrichtet. Die bei chronischen Schmerzpatienten sehr komplexe Befunderhebung, Dokumentation und Evaluation wird anhand der ICF erlernt.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

03.01.-05.01.2020


Kursort

Bad Zurzach

Zeiten

09.00 - 17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

20621

Kosten

CHF 780.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Schmerzausbildung - Modul 1 CHF 780.00
Total CHF 780.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach