Sie befinden sich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Kopfschmerzen und Migräne: Holistische Sichtweisen aus der manuellen + craniosacralen Therapie

Einleitung

Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen, ohne dass die Gründe für deren Entstehung wirklich klar nachvollziehbar sind. Diagnose, Eingrenzung und Zuordnungen sind oft schwierig und geben kein klares Bild für den notwendigen therapeutischen Umgang.

Holistische Sichtweisen der manuellen und craniosacralen Therapie können dabei ein sinnvolles diagnostisches Handwerkzeug geben, Funktionsstörungen zu entdecken, die für Kopfschmerzen verantwortlich sein können. Diese Funktionsstörungen können sich dabei im Bewegungssystem, im Organsystem, im Hormonsystem, im Nervensystem oder im vaskulären System manifestieren. Mit Hilfe manueller und craniosacraler Behandlungstechniken können diese Funktionsstörungen entdeckt und gelöst werden und führen zu einer Befreiung in den verschiedenen, für die Homöostase zuständigen biologischen Systeme des menschlichen Organismus.

In diesem Kurs werden Grundlagen für diese therapeutische Vorgehensweise vermittelt und in ein therapeutisches Behandlungskonzept bei Kopfschmerzsyndromen umgesetzt. Der Kurs dient als Einstieg oder als kompakte Repetition dieser holistisch ausgerichteten Therapie und ist ausserdem auch als Einführungsmodul für die Ausbildung zum KomplementärTherapeut mit Craniosacral-Therapie anerkannt.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

21.01.-23.01.2019

ausgebucht

Kursort

Winterthur

Zeiten

9.00 - 17.30 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

18158

Kosten

CHF 660.-

Kurskosten für SVOMP-Mitglieder reduzieren sich um CHF 50.-. Mit Ausweis der SVOMP-Mitgliedschaft erhalten Sie am ersten Kurstag Rückerstattung im Sekretariat.

Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach