Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Mobilisation nervaler Strukturen - Dierlmeier Konzept

Einfach erklärt, logisch strukturiert – sofort anwendbar

Einleitung

Heute wissen wir, dass das Nervensystem von zentraler Bedeutung bei der Beurteilung von Störungen im muskuloskeletalen und faszialen System ist.

Es ist also sinnvoll, entlang der Nerventrakte für Erklärungen der Symptome unserer Patienten zu suchen.

Dazu ist es nötig, bisherige Interpretationen zu überdenken und neue Hypothesen über die eigentliche Ursache des Problems aufzustellen.

Fakt ist, dass sich das Nervensystem mit seinen Endästen in jedes Gewebe unseres Körpers einflicht und dieses beeinflusst bzw. steuert.

Selbst wenn die offensichtliche Gewebeläsion beseitigt wurde, können im Heilungsverlauf entstandene Bewegungseinschränkungen im Nervensystem vorhanden bleiben.

Durch geschicktes Testen von Spannung und Gegenspannung kann Aufschluss darüber gewonnen werden, welcher Nerv betroffen ist und wo genau die Beweglichkeit beeinträchtigt ist.

Nervenmobilisation ist vielfältig und ergänzend einsetzbar; bei Traumata, Degeneration von Wirbelsäule/ Bandscheiben/ Bandscheibenvorfälle, postoperative Zustände, Ischialgien, Cervicobrachialgien, Kopfschmerz, Migräne, Schwindel, Tinnitus, Taubheitsgefühle und Missempfindungen, Carpaltunnelsyndrom, Epicondylitis, u.v.m.

Dieser Kompaktkurs leitet Dich mit Hilfe unseres Kursbuches durch alle relevanten theoretischen und praktischen Fakten – in einfachen Worten erklärt, logisch strukturiert und leicht in den Praxisalltag integrierbar.

Das Wichtigste, der Kurs zeigt Dir eine neue Herangehensweise mit Techniken, die unmittelbar in Dein derzeitiges Behandlungskonzept integriert werden können, ohne auf bisher gelerntes verzichten zu müssen.


Anmeldung

Produkt Preis
Mobilisation nervaler Strukturen - Dierlmeier Konzept CHF 920.00
Total CHF 920.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach