Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Mentale Begleitung in der (Physio-)Therapie

Wie man Patienten ganzheitlich betreut und den Heilungsverlauf mental beeinflussen kann

Einleitung

Wir alle wissen wie wichtig Mentale Gesundheit für unser Leben ist. Trotzdem schenken wir diesem zentralen Thema noch immer so wenig Beachtung. Sei das in unserem Privatleben aber auch im therapeutischen Umfeld.

Fachstudien belegen, dass der Erfolg einer medizinischen Intervention, zum Beispiel bei einer Operation oder Therapie, zu 30 Prozent aufgrund des Placeboeffekts geschieht. Das heisst mit anderen Worten, dass die mentale Einstellung des Patienten einen sehr starken Einfluss darauf hat, wie die Heilung der Verletzung verläuft. Das Vertrauen in den Therapeuten und in die Behandlung sind von entscheidender Bedeutung.

Eine Verletzung ist für einen Menschen eine grosse Herausforderung, weil niemand genau weiss, was die Folgen und Konsequenzen daraus sind. Dieser Zustand kann Ängste und Zweifel verursachen, was dazu führt, dass beim Patienten eine Stressreaktion ausgelöst wird. Dieser Sresscocktail aus Cortisol und Adrenalin hat wiederum einen negativen Effekt auf die Wundheilung.

Die psychische Gesundheit spielt, neben der Schwere der Verletzung, sowie Alter und Genetik, während der Rehabilitation eine ganz entscheidende Rolle.

Daraus stellen sich folgende Fragen:
Welche mentalen Interventionen bremsen oder unterstützen den Rehabilitationsprozess?
Wie erkenne ich mentale Risikofaktoren und wie gehe ich damit um?
Welches Verhalten unterstützt das Vertrauensverhältnis zwischen mir und dem Patienten?
Wie fördere ich die Motivation meiner Klienten während des Rehabilitationsprozesses?

Dieser dreitägige Kurs bietet konkrete Antworten auf diese Fragen. Auch soll es darum gehen, die gesamte physiotherapeutische Behandlung aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Es reicht einfach nicht mehr, wenn man nur das verletzte Körperteil des Patienten behandelt. Vielmehr sollte eine integrale (ganzheitlich, vollständige) Therapieform im Mittelpunkt stehen, welche die Bedürfnisse der Kunden vollumfänglich abholt und somit die mentale Einstellung positiv für den Rehabilitationsprozess beeinflusst.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

06.02.-08.02.2021


Kursort

Winterthur

Zeiten

09.00 - 17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

21217

Kosten

CHF 690.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Mentale Begleitung in der (Physio-)Therapie CHF 690.00
Total CHF 690.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach