Sie befinden sich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Die Bedeutung des vegetativen Nervensystems in der manuellen + craniosacralen Therapie

Einleitung

Dieser Kurs wird als 1. Modul für die Ausbildung zum KomplementärTherapeut mit Craniosacral-Therapie anerkannt. Der Kurs dient als Einstieg oder als kompakte Repetition dieser holistisch ausgerichteten Therapie.

Das Vegetative Nervensystem (VNS) bildet die Grundlage unserer Homöostatik und Homöodynamik. Unsere Selbstregulationsprozesse, Anpassungsfähigkeit und kompensatorisch wirkenden Kräfte werden damit gesteuert.

Biologische Systeme wie z.B. Kardiovaskuläres, Bronchopulmonales, Immun, Hormon, Verdauungssystem werden in ihren Aktivitätszuständen bestimmt und beeinflusst.

Wundheilung, Regeneration und die Steuerung unserer körpereigenen Rhythmen, Automatismen wie z.B. Atmung, Peristaltik, Craniosacraler Rhythmus u.a. werden mit Hilfe des VNS je nach Belastung und Belastbarkeit gesteuert und bestimmt. Eine Dysbalance oder Dystonie im VNS gefährdet somit unsere Gesundheit und unser Gleichgewicht.

Der Kurs gibt Einblicke in das Erkennen von vegetativen Störungen und zeigt Möglichkeiten auf, mit Hilfe manueller und craniosacraler Therapie ein verbessertes Gleichgewicht in diesem Teil unseres Nervensystems wieder zu erlangen.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

06.02.-08.02.2019


Kursort

Winterthur

Zeiten

9.00 - 17.30 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

19159

Kosten

CHF 660.-

Kurskosten für SVOMP-Mitglieder reduzieren sich um CHF 50.-. Mit Ausweis der SVOMP-Mitgliedschaft erhalten Sie am ersten Kurstag Rückerstattung im Sekretariat.


Anmeldung

Besten Dank für Ihr Interesse an diesem Kurs. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert. Damit wir Ihre Anmeldung bearbeiten können, benötigen wir eine Kopie Ihres Berufsdiplomes, falls dieses nicht bereits durch eine frühere Anmeldung bei uns vorhanden ist. Bitte mailen (info <ät> rehastudy.ch) oder senden Sie uns dieses per Post. Herzlichen Dank Bildungszentrum REHAstudy
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach