Sie befinden sich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Update für Cranio-Sacral-Therapeuten: Das Gesetz der Arterie - das cardio-vasculäre System

Einleitung

Das cardio-vasculäre System ist das wichtigste systemische Organ im Körper. Die Versorgung mit Blut nährt alle Gewebe und Zellen und der ungehinderte Fluss ist direkt verbunden mit Gesundheit. Der Kurs vermittelt ein Verständnis für die Rolle des cardio-vasculären System im Funktions- und Dysfunktionsschema eines Klienten. Die zentrale Rolle des Herzens und die Funktionen der Gefässe werden eingehend besprochen. Wie auch die Rolle des sympathischen Nervensystems, die Eigendynamik der Gefässe und die lokalen Regulierungsmechanismen der Strömungsdynamik sowie thermodynamische Aspekte. Das bekannte Muster, aus einer embryologischen Situation Funktionen verständlich darzustellen, wird auch in diesem Kurs umgesetzt.

Der Transfer des theoretischen Modells in der praktischen Tätigkeit wird erarbeitet. Die Fähigkeit, die Phänomene am Patienten zu erkennen und palpatorisch wahrzunehmen, wird gemeinsam entwickelt. Wir werden Techniken in Diagnostik und Therapie einsetzen, die auf die bewährten und bekannten Techniken aus den Bereichen der kranialen, viszeralen und parietalen Konzepte zurückgreiffen sowie neue Techniken und Annäherungen am Menschen kennen lernen.

Der Kursaufbau wird ein Verhältnis von Theorie zu Praxis von 40-60% gewährleisten.

KOMPETENZ

Handlungskompetenz:

Der/Die TeilnehmerIn kann durch Anwendung der neu gelernten Assessments und Interventionsmethoden seine Patienten in der täglichen Praxis ganzheitlich betrachten und behandeln.
Der/Die TeilnehmerIn erhält einen Einblick in der Embryologie, Anatomie und Funktion des cardio-vasculären Systems und erfasst mittels erweiterter Sensibilität die Strukturen dieses Systems.
Die Assessments beinhalten Diagnostik der Gefässe und das Herz in Rhythmus und Kraft und die Möglichkeiten der Beeinflussung dieser Phänomene.
Durch Anwendung der erworbenen Kenntnisse erhält der/die TeilnehmerIn einen Einblick in die Bedeutung des CVS für Patienten und Therapeuten.
Der/Die TeilnehmerIn kann über die Eigendynamik des Körpers während den Assessments den Gesundheitszustand des Klienten beurteilen und in einem Therapieplan einbauen. Die Erweiterung der Sensibilität in Richtung Biodynamik steigert sowohl die ganzheitliche Betrachtung der Patienten/Klienten, wie auch die Selbstreflexion der Therapeuten. Dadurch wird die Selbstkompetenz in diesem Bereich gesteigert.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

04.11.-06.11.2019


Kursort

Bad Zurzach

Zeiten

1. + 2. Tag: 09.00-17.30 Uhr
3. Tag: 09.00-15.30 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

19405

Kosten

CHF 660.-


Anmeldung

Besten Dank für Ihr Interesse an diesem Kurs. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert. Damit wir Ihre Anmeldung bearbeiten können, benötigen wir eine Kopie Ihres Berufsdiplomes, falls dieses nicht bereits durch eine frühere Anmeldung bei uns vorhanden ist. Bitte mailen (info <ät> rehastudy.ch) oder senden Sie uns dieses per Post. Herzlichen Dank Bildungszentrum REHAstudy
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach