Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Lymphologie – Medical «Lymph-Taping» und Narbenbehandlungin der Lymphödemtherapie

Effektive Ergänzung zur Manuellen Lymphdrainage

Einleitung

Innerhalb des Medical Taping Concepts ist eine spezielle Anlagetechnik entwickelt worden, die mittlerweile Bekanntheit als Lymph-Taping geniesst. Für das Medical Taping Concept wird ein elastisches Tapematerial benutzt, das eine hautähnliche Elastizität aufweist.

Die Elastizität des Tapes wird bei gezielten Anlagetechniken genutzt, wobei die Haut leicht angehoben wird. Unter dem Tape entsteht mehr Raum und somit eine Druckreduzierung, wodurch der Lymphfluss aktiviert wird. Lymph-Taping hat somit eine ähnliche Wirkung wie die Manuelle Lymphdrainage und kann als effektive Ergänzung zur Manuellen Lymphdrainage angewendet werden. Die Tapeanlagen können mehrere Tage getragen werden.

Der Hauptvorteil ist, dass Lymph-Taping sehr gut mit den orthopädischen Tapeanlagen vom Medical Taping Concept kombiniert werden kann, wodurch auch komplizierte Krankheitsbilder innerhalb einer therapeutischen Behandlung bearbeitet werden können.

Narbenbehandlung

Probleme, die von Narben herbeigeführt werden können, sind Schmerzen, Juckreiz, Kontrakturbildung und einiges mehr.

In diesem Kurs werden verschiedene Behandlungsmethoden besprochen und geübt, auch in Kombination mit Lymphdrainage.

Basisinformationen

Dauer

2 Tage


Datum

12.09.-13.09.2020


Kursort

Winterthur

Zeiten

1. Tag: 9.00 - 18.00 Uhr
2. Tag: 9.00 - 16.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

20610

Kosten

CHF 460.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Lymphologie – Medical «Lymph-Taping» und Narbenbehandlungin der Lymphödemtherapie CHF 460.00
Total CHF 460.00
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach