Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

DryNeedling-Therapie für ErgotherapeutInnen - Modul 1 (Basics)

Einleitung

Lange Zeit wurden in der Medizin allein abgenützte Gelenke oder eingeklemmte Nerven als Ursache für Schmerzen im Bewegungssystem verantwortlich gemacht. Erst in den letzten Jahren ist klar geworden, dass viele Schmerzen im Muskelgewebe entstehen. Funktionelle Fehl- oder wiederholte Überbelastung myofaszialer Strukturen im Beruf oder beim Sporttreiben sind Ursache solcher Beschwerden. Postoperative Zustände sind von Triggerpunktaktivitäten genauso betroffen wie chronifizierte RheumapatientInnen oder solche mit neurologischen Grunderkrankungen. Bei einer Mehrzahl von Periarthropathien und bei vielen sogenannt unspezifischen Nacken-, Arm- oder Handschmerzen spielen Triggerpunkte eine entscheidende Rolle.

Es gibt einen plausiblen Grund, weshalb die muskulären Ursachen von Schmerzen lange übersehen worden sind. Der Ort am Körper, an dem der Schmerz entsteht und der, wo der Schmerz empfunden wird, liegen oft weit auseinander. So befindet sich die Quelle von Handgelenkbeschwerden oft in der Schultermuskulatur, bei einigen Patienten ist die Ursache für deren Tennisellbogen in der Schultermuskulatur zu suchen und Daumenschmerzen können in der Ellbogenmuskulatur ihren Ausgang nehmen. Im Konzept der DryNeedling-Therapie werden zur Deaktivierung von Triggerpunkten sterile Akupunkturnadeln eingesetzt. DryNeedling-Therapie ist als Teil der Myofaszialen Triggerpunkttherapie eine äusserst effektive Methode, um Triggerpunkte gezielt und nachhaltig zu deaktivieren. Innert weniger Jahre hat DryNeedling einen festen Platz in der Schmerztherapie gefunden und dient vielen ErgotherapeutInnen als willkommene Ergänzung ihrer Behandlungstools.

Curriculum
Die Ausbildung für ErgotherapeutInnen ist in 2 Module (je 3 Tage) gegliedert und dauert insgesamt 60 Lektionen. Sie fokussiert auf die Untersuchung und die Behandlung von Beschwerden im oberen Körperquadranten sowie im Bereich HWS und Kopf.

Wenn Du die beiden Ausbildungsteile absolviert hast, kannst Du eine Zertifizierungsprüfung ablegen (gemäss DVS/GDK-Vorgaben): Voraussetzung für die kantonale Zulassung zum Ausüben der DryNeedling-Therapie.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

05.03.-07.03.2020


Kursort

Winterthur

Zeiten

Tag 1: 9.00-17.00
Tag 2/3: 8.30-17.00


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

20386

Kosten

CHF 660.-

Ausschreibung als PDF erstellen
Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach