Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Wie wir Verhaltensänderungen begleiten können: bewährte Modelle aus der Gesundheitspsychologie

Vom Wissen und Wollen zum Tun

Einleitung

«Ich sollte, ich will und dann mache ich doch nicht das, was ich mir vorgenommen habe. Es ist zum Verzweifeln. Ich habe es aufgegeben, etwas ändern zu wollen.»

Das höre ich von Patienten ebenso wie von Behandelnden. Warum ist es wichtig, eine Verhaltensweise ändern zu können?

Die bekannten Zivilisationskrankheiten sind mit unserem Lebensstil verbunden: Wir essen zu viel, bewegen uns zu wenig und konsumieren schädigende Substanzen wie Nikotin und Alkohol. Wenn wir gesünder leben wollen, müssen wir das ändern. Das wissen die meisten. Sie streben eine entsprechende Änderung an und scheitern in der praktischen Umsetzung.

Patienten mit einer chronischen Krankheit müssen ihre Therapien in den Alltag integrieren. Viele verstehen den Sinn der einzelnen Massnahmen, sind damit einverstanden und schaffen es trotzdem nicht, sie konsequent umzusetzen.

Seit langem ist bekannt, dass Wissen allein für die Änderung eines Verhaltens nicht ausreicht. In der Forschung wurden Modelle der Verhaltensänderung entwickelt und geprüft. Daraus stelle ich Ihnen drei bewährte Klassiker vor. Die Erkenntnisse können dazu dienen, den Prozess einer Verhaltensänderung besser zu verstehen und erfolgreich zu unterstützen.

Basisinformationen

Dauer

1 Tag


Datum

27.03.2021


Kursort

Winterthur

Zeiten

09.00 - 17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

21537

Kosten

CHF 230.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Wie wir Verhaltensänderungen begleiten können: bewährte Modelle aus der Gesundheitspsychologie CHF 230.00
Total CHF 230.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach