Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Polestar-Pilates-Konzept - Matten-Training in der Rehabilitation Teil 1-3

Pilates gezielt in der Therapie einsetzen

Einleitung

Das Pilates Training hat nach 20 Jahren in Europa einen festen Platz in Therapie und Gesundheitstraining gefunden.

Die Pilatesmethode besteht im Wesentlichen darin in jeder Übung die tiefe Rumpfkraft anzusprechen und ein selektives Bewegen der Extremitäten zu fordern.

Mit Hilfe der Atmung, die gezielt eingesetzt wird, werden Übungen erleichtert. Forcierte Zwerchfellatmung sorgt gleichzeitig für eine gute Kräfteverteilung und einen stabilen Rumpf.

Das Einhalten der axialen Länge in jeder Übung sorgt für eine gute Druckverteilung in den Bandscheiben.

Diese Benefits erlauben den geschulten Therapeuten schon in einer frühen Phase der Rehabilitation das Pilates-Matten-Training erfolgreich einzusetzen. Die Auswahl der einzelnen Pilatesübungen und der gezielte Einsatz der Übungen bei unterschiedlichen Pathologien sorgen für eine nachhaltige Stabilisierung der Körperstrukturen.

Entwickelt wurde die Methode von Joseph Hubertus Pilates (1883-1967).

Basisinformationen

Dauer

7 Tage


Datum

26.03.-28.03.2021 / 1
29.05.-30.05.2021 / 2
03.07.-04.07.2021 / 3


Kursort

Bad Zurzach

Zeiten

9.00-17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

21326

Kosten

CHF 1680.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Polestar-Pilates-Konzept - Matten-Training in der Rehabilitation Teil 1-3 CHF 1'680.00
Total CHF 1'680.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach