Sie befinden sich hier: Home > Oft gestellte Fragen

Oft gestellte Fragen

Anreise

Ja. Als Beispiel ist Bad Zurzach mit dem Zug eine Stunde vom Zürcher Hauptbahnhof entfernt.
Vom Bahnhof zum Bildungszentrum REHAstudy haben Sie eine Gehstrecke von sieben Minuten.

Das Bildungszentrum verfügt in Bad Zurzach über eigene Parkplätze. Sollten im seltensten Fall alle Parkplätze besetzt sein, können Sie auf dem Friedhofparkplatz am Ende der Breitestrasse für vier Stunden kostenfrei parkieren.

In Winterthur können wir leider keine eigenen Parkplätze anbieten, dafür liegt das Bildungszentrum direkt am Bahnhof.

Anfahrt per Bahn oder Bus:

siehe unter SBB-Fahrplan: http://www.sbb.ch/

 Reisedauer           
 von Baden  ca.   31 Min
 von Zürich  ca.   53 Min
 von Bern  ca. 120 Min
 von St. Gallen   ca. 105 Min

 

(Gehzeit vom Bahnhof bis zum Bildungszentrum REHAstudy ca. 7 Minuten)

 

Anfahrt per Auto:


Von Zürich via Flughafen Kloten
Zürich-Flughafen, Kloten, Bülach nach Ende Autobahn bis zum grossen Kreisel, Richtung Zurzach, in Zurzach nach Zoll und nach der Unterführung der Bahngeleise scharf links, auf rechter Seite Triumphgebäude

Von Schaffhausen (über deutsches Gebiet)
Neuhausen, Neunkirch, Trasadingen, Erzingen, Bechtersbohl/Küssaberg, Dangstetten, Rheinheim, Zurzach, nach Zoll und nach der Unterführung der Bahngeleise scharf links, auf rechter Seite Triumphgebäude

Von Schaffhausen
Neuhausen, Eglisau, Kaiserstuhl, Rekingen, Zurzach, nach Zoll und nach der Unterführung der Bahngeleise scharf links, auf rechter Seite Triumphgebäude

Von Basel
Rheinfelden, Stein, Laufenburg, Koblenz, Zurzach, geradeaus bis zur Kreuzung mit Hauptstrasse, links bis nach dem Migros (rechts) ein paar Häuser weiter Triumphgebäude

von Bern
Oten, Aarau, Brugg, Stilli, Würenlingen, Tegerfelden, Zurzach, auf Hauptstrasse bis nach dem Migros (rechts) ein paar Häuser weiter Triumphgebäude

 

http://www.branchenbuch-schweiz.ch/anfahrt/fortbildungszentrum-zurzach-2254304-anfahrt.html

Das Bildungszentrum liegt direkt am Bahnhof und befindet sich auf der Seite von Gleis 9.
Den Kursraum finden Sie im 1. Stock an der Rudolfstrasse 13.

 

 

Kostenlose Behandlung als Patient

Sie haben Schmerzen und würden sich gerne von Therapeuten behandeln lassen?

Bei uns können Sie das kostenlos tun. Sie werden untersucht und behandelt und erhalten viele praktische und hilfreiche Hinweise /Tipps unter fachkundiger Leitung.

Es freut uns, Ihnen die Möglichkeit offerieren zu können, sich im Bildungszentrum REHAstudy von ausgebildeten TherapeutInnen innerhalb des Weiterbildungskurses behandeln zu lassen. Diese Kurse werden nach bestimmten physio­thera­peu­tischen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden durchgeführt. Dafür suchen wir Interessierte mit Problemen am Bewegungsapparat (z.B. Wirbelsäule, Knie, Hüfte etc.), aber auch mit neurologischen Erkrankungen (z.B. Hemiplegie, MS, Ataxie).

Alle stattfindenden Kurse werden von international anerkannten Instruktoren geleitet. Wir verstehen dieses Angebot keinneswegs als Konkurrenz zu den ärztlichen oder physiotherapeutischen Praxen, sondern als sinnvolle Ergänzung.

   Wenn Sie sich für diese Einsätze interessieren, dürfen Sie sich gerne bei uns melden.

Bildungszentrum REHAstudy , Schützenweg 2, 5330 Bad Zurzach, 056/ 265 10 20, rehastudy@rehaclinic.ch

 

 

 

 

Kursadministration

Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?

Noch nicht. Wir arbeiten daran.

Es gelten unsere Vertragsbestimmungen:
Bei Verhinderung an der Teilnahme hat sich der Teilnehmer schriftlich abzumelden. Es gelten dabei - egal aus welchen Gründen die Teilnahme unterbleibt - folgende Annullationbedingungen:
bis 2 Monate vor Kursbeginn - Bearbeitungsgebühr: CHF 70.00
bis 1 Monat vor Kursbeginn - 30 % der Kurskosten
bis 2 Wochen vor Kursbeginn - 50 % der Kurskosten
bis 1 Woche vor Kursbeginn - 75 % der Kurskosten
Woche vor oder während des Kurses - 100 % der Kurskosten

Bitte benutzen Sie für solche Fälle die Annullierungs-Kosten-Versicherung. Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen zu. Die Reiseversicherung ELVIA bezahlt die Kurskosten, damit Sie wenn Sie den Kurs infolge Krankheit oder Unfall kurzfristig absagen müssen, nicht den ganzen oder einen grossen Teil der Kurskosten selber zahlen müssen.  Diese Versicherung wird durch das Bildungszentrum REHAstudy empfohlen.


Unter elvia.ch kann man sich dafür anmelden.

Der Abschluss einer Annullierungs-Kosten-Versicherung ist natürlich freiwillig, wird von uns aber empfohlen.

Normalerweise sollten Sie die Kurskosten nach Erhalt der Einladung mit beigelegtem Einzahlungsschein einzahlen.
Im Notfall und für sehr kurzfristige Anmeldungen können die Kurskosten bar beglichen werden. Bitte melden Sie sich in solch einem Fall im Sekretariat.

Die Übernachtungskosten für das Gästehaus hingegen müssen bar bezahlt werden.

Zahlungen aus dem Ausland auf das Bankkonto Sparkasse Hochrhein:
DE15 6845 2290 0077 0328 45 / BLZ:684 522 90 überweisen.

Tel. 0041 (56) 265 10 20
E-Mail: rehastudy@rehaclinic.ch

 

Überweisungen in Euro können Sie auf unser deutsches Bankkonto tätigen:

Sparkasse Hochrhein, D-79761 Waldshut-Tiengen
IBAN-Code DE15 6845 2290 0077 0328 45
BIC Code SOLADES1WHT
Kontonummer 77032845
Bankleitzahl 684 522 90
Zu Gunsten: Gem. Stift. F. Zurzacher Kursanlagen, Bildungszentrum REHAstudy, 5330 Bad Zurzach

Überweisungen aus dem Ausland bitte an:


Sparkasse Hochrhein, D-79761 Waldshut-Tiengen
IBAN-Code DE15 6845 2290 0077 0328 45
BIC Code SOLADES1WHT
Kontonummer 77032845
Bankleitzahl 684 522 90
Zu Gunsten: Gem. Stift. F. Zurzacher Kursanlagen, Bildungszentrum REHAstudy, 5330 Bad Zurzach

 

Nachträglicher Titelerwerb (NTE)

Personen, die den Fachhochschultitel nachträglich über das Verfahren NTE-FH erwerben wollen und noch keine qualifizierende Weiterbildung im Fachbereich Gesundheit absolviert oder begonnen haben, müssen seit 1. Januar 2013 die entsprechende Weiterbildung nach Art. 1 Abs. 3 Bst. c der Verordnung des WBFüber den NTE-FH vom 4. Juli 2000 (Stand 01.01.2015), zwingend auf Hochschulstufe absolvieren. Weiterbildungen, die nicht an einer Hochschule absolviert und als gleichwertig beurteilt wurden (Positivliste), werden mit Blick auf den NTE-FH nur noch angerechnet, wenn die Aufnahme der Weiterbildung vor dem 1. Januar 2013 erfolgt.

Weitere Informationen dazu finden sich auf der Website des SBFI.

 

 

 

Übernachtungen

Für nur CHF Fr. 38.-- pro Nacht können Sie in unserem gemütlichen Gästehaus übernachten: Gästehaus

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier: Übernachten in Bad Zurzach

 

Übernachtungsmöglichkeiten in Winterthur finden Sie hier: Übernachten in Winterthur

 

 

 

Was hat Bad Zurzach zu bieten?

Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach